Willkommen bei Psytastic!

Willkommen bei Psytastic!

Psychologische Forschung für die Praxis.

Psychologische Forschung entwickelt sich rasant weiter. Wir haben uns das Ziel gesetzt, psychologisches Fachwissen für die Praxis alltagstauglich aufzubereiten.

 

Bei uns findest du fundierte Artikel zu verschiedenen psychologischen Themenbereichen, wie zum Beispiel: Stress, Angst oder Leistungsdruck.

 

Viel Spaß beim Stöbern und gerne dürft Ihr uns Themen vorschlagen, die euch interessieren!  

Rock around the Blog!

Hier findest du spannende Blogartikel zu wechselnden Themen, geschrieben von Psychologiestudierenden. Zu allen Texten werden Quellen und weiterführende Informationen angeboten, damit ihr euch bei Interesse mit Informationen aus erster Hand versorgen könnt. Los geht’s!

Klinische Psychologie
Christopher

Agoraphobie

In diesem Artikel findest du die Antworten auf die Fragen:

Was ist eine Agoraphobie?
Was sind die Symptome?
Wann wird sie diagnostiziert?
Wie wird sie behandelt?
Was können Angehörige tun?

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Johanna

„Dein Schmerz hat dich stärker gemacht“

Aussagen wie „Alles passiert aus einem Grund“ oder „Dein Schmerz macht dich stärker“ zielen in aller Regel darauf ab, Menschen zu unterstützen, die belastende Erfahrungen gemacht haben. Doch die dahinter steckenden Annahmen und dadurch vermittelten Erwartungen können bei Betroffenen das genaue Gegenteil auslösen.

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Johanna

Fühlen wir uns gesünder, wenn wir glücklicher sind?

Im Allgemeinen sind Menschen, die glücklicher sind, auch gesünder. Es scheint also einen Zusammenhang zwischen unserer Lebenszufriedenheit und unserer Gesundheit zu geben. Doch wie sieht dieser Zusammenhang genau aus und kann eine Steigerung unserer Zufriedenheit dazu führen, dass wir uns gesünder fühlen?

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Michelle

Borderline im Umfeld – Tipps für Angehörige

Borderline ist eine psychische Erkrankung, die die meisten zumindest vom Hören kennen. Für Betroffene gibt es verschiedene Hilfsangebote und Anlaufstellen wie Psychotherapeut*innen. Oft wirkt sich die Krankheit aber auch auf Personen im nahen Umfeld aus, zum Beispiel auf Partner*innen, Eltern oder gute Freund*innen, sodass auch Angehörige Hilfe und Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung wünschen würden. In diesem Beitrag könnt ihr ein paar Tipps finden, wie ihr gut auf euch achten könnt, wenn jemand in eurem nahen Umfeld von Borderline betroffen ist.

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Christopher

Soziale Phobie

Menschen die unter einer sozialen Phobie/sozialen Angststörung leiden, haben Angst davor von anderen Menschen negativ bewertet beziehungsweise beurteilt zu werden. Hier lernst du die soziale Phobie kennen und was du als Angehöriger tun kannst.

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Johanna

Magic Mushrooms

Psilocybin ist ein vielversprechendes neues medizinisches Mittel zur Unterstützung von Menschen mit behandlungsresistenten Depressionen oder einer schweren depressiven Störung, die nicht auf herkömmliche Antidepressiva wie selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) ansprechen. Es führt zu einer Reihe an Veränderungen im Gehirn, welche mit einer Abnahme der depressiven Symptome zusammenhängen könnten. Doch was passiert bei Depressionen eigentlich im Gehirn und wie kann eine halluzinogene Substanz hier helfen?

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Christopher

Agoraphobie

In diesem Artikel findest du die Antworten auf die Fragen:

Was ist eine Agoraphobie?
Was sind die Symptome?
Wann wird sie diagnostiziert?
Wie wird sie behandelt?
Was können Angehörige tun?

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Johanna

„Dein Schmerz hat dich stärker gemacht“

Aussagen wie „Alles passiert aus einem Grund“ oder „Dein Schmerz macht dich stärker“ zielen in aller Regel darauf ab, Menschen zu unterstützen, die belastende Erfahrungen gemacht haben. Doch die dahinter steckenden Annahmen und dadurch vermittelten Erwartungen können bei Betroffenen das genaue Gegenteil auslösen.

> Zum Artikel
Klinische Psychologie
Johanna

Fühlen wir uns gesünder, wenn wir glücklicher sind?

Im Allgemeinen sind Menschen, die glücklicher sind, auch gesünder. Es scheint also einen Zusammenhang zwischen unserer Lebenszufriedenheit und unserer Gesundheit zu geben. Doch wie sieht dieser Zusammenhang genau aus und kann eine Steigerung unserer Zufriedenheit dazu führen, dass wir uns gesünder fühlen?

> Zum Artikel